Making Of Digitales Lebkuchenhäuschen

Die Digitalisierung des Bauwesens

BIM, kurz für Building Information Modelling (oder auch Management) steht für die zunehmende Digitalisierung die sich im Bausektor langsam durchsetzt.

Grundlage ist das dreidimensionale Model des Architekten, eine Planungsmethode, die wir seit Bürogründung nutzen. Durch die Anreicherung des Models mit zusätzlichen Informationen, sowie den digitalen Datenaustausch mit Fachplanern entsteht das Gebäude zunächst virtuell, bevor es real umgesetzt wird. Hierdurch erhält der Bauherr eine bessere Entscheidungsgrundlage, können Abstimmungsfehler zwischen den unterschiedlichen Projektbeteiligten reduziert werden und es besteht eine höhere Kostensicherheit.

Wir sehen in dieser Planungsmethode die Zukunft, weshalb wir uns engagieren.
Eva Holdenried ist im BIM Cluster Rheinland Pfalz als Vertreterin der Architektenkammer RLP im Koordinierungskreis tätig und leitet den Arbeitskreis Schnittstellen und Kommunikation unter den Projektbeteiligten. Aber auch beim Heinze BIM Summit 2017 diskutierte Sie die Thematik und die Auswirkungen auf den Berufsstand.

Oliver Sommer erarbeitet die praktische Anwendung zusammen mit der BIM AG und war u.a. Referent beim 1. BIM Kongress in Frankfurt zum Thema BIM gerechte Bestandsaufnahme und dem RLP Energieberatertag 2018 mit dem Focus auf Qualitätssicherung mit BIM.

Gemeinsam führen sie Informationsveranstaltungen in den Kammergruppen durch und begleiten den Erfahrungsaustausch BIM der AK RLP.

Impressum | Datenschutz stereoraum Architekten GbR | Energie Allee 1 · 55286 Wörrstadt | Telefon 06732 963 960-0 | Fax 06732 963 960-9
techn. Umsetzung: comodin.com